Breitenmoser Treuhand

FC KS-Sulgen vs. FC Münsterlingen

FC KS-Sulgen 2 - 2 FC Münsterlingen
19 Sep 2018 - 20:00Sportplatz Thurfeld, Schönenberg

Am Mittwoch den 19.09.2018 kam es zum Duell zwischen dem 2. platzierten FC Münsterlingen und dem FC KS-Sulgen.

Nach dem letzten Punktgewinn in Neukirch wollte die Mannschaft von Ramazan und Mustafa Demirkiran endlich den ersten Dreier dieser Saison feiern. Der Start verlief vielversprechend für uns. Es wurde praktisch nur in der gegnerischen Hälfte Fussball gespielt. Doch wie schon fast befürchtet, passierte es wieder, dass der Gegner mit dem ersten Torschuss zum Erfolg kommt. Nach 8 Minuten hiess es 1:0 für den FC Münsterlingen. Nach dem Tor wurde der Gegner ein wenig stärker, was sich aber nach 20 Minuten wieder änderte. Das Heimteam nahm das Spielgeschehen wieder in die Hand und spielte wieder nur in eine Richtung. Nach einem präzisen Eckball von unserem Geburtstagskind Enes Evci, netzte Marsell Gjini in der 56. Minute den Ball mit einem wuchtigen Kopfball ins Tor ein. Das Tor war zu diesem Zeitpunkt hochverdient und eigentlich nur eine Frage der Zeit.

In der 59. Minute dann der Schock für den FC KS-Sulgen. Nach einem Zweikampf im Mittelfeld verlor Jose Burgos für einen Moment die Beherrschung und fasste dem Gegner ins Gesicht. Der Schiedsrichter wertete dies als Tätlichkeit und zeigte ihm die rote Karte. Nun wurde das Auswärtsteam wieder stärker und drückte auf den erneuten Führungstreffer. Die Heimmannschaft kämpfte mit Herzblut zu zehnt weiter und kassierte in der 71. Minute mit einem Sonntagsschuss am Mittwochabend das 2:1.

Wer aber glaubte, dass es dies nun gewesen wäre hat sich getäuscht.

Auf dem Platz wurde nun doppelt so viel gerannt und gefightet um die drohende Niederlage abzuwenden. Die Zuschauer und die Spieler merkten, dass hier zu zehnt doch noch ein Punkt zu holen ist. In der 83. Minute kam die Zeit des berühmt berüchtigten Jokers Robin Spring. Mit der Grazie eines Kranichs brachte er den Torhüter der Münsterlinger aus der Verfassung und erzielte das 2:2.

Am Schluss durfte man sich über den gewonnenen Punkt freuen, obwohl eigentlich mehr drin gelegen wäre.

Am Samstag den 29.09.2018 steht bereits das nächste Heimspiel vor der Tür und wir hoffen nun endlich die ersten drei Punkte zu ergattern.